AStA der Medizinischen Hochschule Hannover
AStA der MHH
AStA der MHH31.08.2021 08:09
Liebe Studierende!
Bestimmt habt ihr schon mal eine Einladung zum Progresstest von der Uni Heidelberg bekommen…Einige der Fragen werden von Studierenden aus Hannover erstellt. Das möchten wir gerne fortführen. Falls du also Interesse hast, zu lernen, wie multiple choice Fragen erstellt werden, und dich mit den Bereichen Wissenschaft, Diversität & Digitalisierung zu beschäftigen, dann bist du herzlich willkommen im Team! Schreibe bei Interesse eine Mail an mikuteit.marie@mh-hannover. Wir freuen uns auf dich!
Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch, den 01.09.21 über Teams statt.
Komm gerne spontan unter dem Link in der Bio dazu!
AStA der MHH
AStA der MHH28.07.2021 19:26
Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

euer AStA versucht, der Lehre an der MHH einen höheren Stellenwert zu verschaffen. Um hier auf uns aufmerksam zu machen, möchten wir auch in diesem Jahr wieder Lehrkräfte und Module auszeichnen, die sich Eurer Meinung nach durch besonderes Engagement und exzellente Lehre hervorgehoben haben. Die Preisverleihung findet im Rahmen des AStA-Herbstempfangs statt.

Bis zum 30.07. könnt ihr eure Stimme noch abgeben.
Checkt dafür Eure Mails für den entsprechenden Link.

Vielen Dank für Deine Mitarbeit!
Euer AStA der MHH
AStA der MHH
AStA der MHH23.07.2021 15:45
Länderabend Jordanien

Was zeichnet das Gesundheitssystem in Jordanien aus und wie unterscheidet es sich vom deutschen Gesundheitssystem? Willkommen zur ersten Veranstaltung aus der neuen Reihe "Medizin in meinem Land".

Gesellt euch am 27. Juli um 16:30 Uhr digital zu uns, wenn der jordanische, in Deutschland praktizierende Arzt Oday Abu-Jobba einen Einblick in die medizinische Ausbildung und das Gesundheitssystem Jordaniens gibt und der Verein Aynouna e.V. seine Entwicklungszusammenarbeit in Jordanien vorstellt.

Wir laden euch herzlich ein, an der ca. 90-minütigen Online-Veranstaltung teilzunehmen, den spannenden Vorträgen zu lauschen und anregende Diskussionen zu führen.

Anmeldungen bitte bis zum 26.07. an domke.lea@mh-hannover.de. Der Einwahllink wird dann vor der Veranstaltung verschickt.
AStA der MHH
AStA der MHH12.07.2021 14:03
Ihr Lieben, es ist soweit und die neue Curare ist erschienen.

Mit spannenden Themen zu den vergangenen Monaten: Wie hat sich unser Leben unter der Pandemie verändert? Wie steht es um die finanzielle Belastungen?
In der neuen Ausgabe wird euch ein Einblick in das Geschehene wie auch das Kommende gewährt. Von Hochschulpolitik über Kultur und Karriere ist für jeden etwas dabei.

Und eine kleine Neuheit ist für alle interessierten Leser*innen auch dabei. Denn ab sofort erscheint die Curare auch in digitaler Form

https://www.mhh-asta.de/2021/07/curare-ausgabe-125-online-ausgabe/
AStA der MHH
AStA der MHH06.07.2021 06:09
Am 09.07. demonstriert Fridays for Future, um neue Forderungen an die Stadt und Region Hannover zu stellen. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 14:30 Uhr am Opernplatz.
AStA der MHH
AStA der MHH03.07.2021 16:34
Letzte Chance zur Workshop-Anmeldung!

Im Workshop "Unbewusste Denkmuster - Wie sie uns beeinflussen und wie wir sie sichtbar machen können" sind noch wenige letzte Plätze verfügbar. Bei Interesse oder Fragen, meldet euch einfach per E-Mail an unter domke.lea@mh-hannover.de

Termin: Mittwoch, 07. Juli, 10:00 – 14:00



„Für mich sind alle Menschen gleich.“, „Ich sehe keine Hautfarben.“, „All lives matter“ Viele Menschen sind überzeugt, nicht diskriminierend zu handeln. Die gute Absicht ist vorhanden und dennoch geschieht Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Aussehen, Religion, Sprache oder sexueller Orientierung täglich. Oft sind es gerade unbedachte kleine Äußerungen und Gesten, die einzeln kaum auffallen, aber in ihrer Häufigkeit Betroffenen von Diskriminierung immer wieder das Gefühl geben, nicht dazu zu gehören – auch an der MHH.

In diesem Workshop widmen wir uns der Frage, wie unbewusste Denkmuster unser Handeln und unsere Entscheidungen beeinflussen, wie wir sie aufdecken können und wie wir aktiv eine diversitätssensible Gemeinschaft mitgestalten können – sei es im Studium, im Beruf oder im täglichen Alltag darüber hinaus. Neben Grundlagen zu Gender und Diversity stehen praktische Übungen im Fokus, die zur Reflexion anregen und die Theorie erlebbar machen.