Warum es sich lohnt, noch mehr Zeit an der MHH zu verbringen.

Plädoyer für Projektgruppenarbeit

 

Bereits der Blick in den Studienführer, den jede*r Studienanfänger*in in der Ersti-Woche ausgehändigt bekommt, zeigt, dass an unserem Campus einiges los ist. Dabei sind die bearbeiteten Themenfelder sehr vielfältig: Von wie Aufklärung gegen Tabak über wie IPPNW bis hin zu wie Theater-AG engagieren sich grob geschätzt 400 Personen in 19 Projektgruppen, während sich die 20. Projektgruppe, »Aufklärung gegen Essstörung«, gerade in der Gründung befindet.

Die Motivation der einzelnen Mitglieder ist sicher so unterschiedlich wie die Mitglieder selbst. Sie eint aber der Wunsch, sich einzubringen und das Zusammenleben zu verändern und zu bereichern.

Damit nehmen sie Verantwortung wahr und bilden wichtige, demokratiesichernde Teile der Gesellschaft.

Projektgruppen schaffen den nötigen Freiraum, an der Hochschule mehr zu lernen, als notwendig ist, um einen (vor-)bestimmten Platz in der Arbeitswelt einzunehmen. Sie bringen Vielfalt zum Ausdruck und sind ein Forum für Gedankenaustausch und Kritik.

In dem z.B. Menschenrechtsverstöße angeprangert werden (→ Amnesty International) oder über sexuell übertragbare Krankheiten aufgeklärt (→Mit Sicherheit verliebt) wird, zielt die Arbeit der Projektgruppen auf eine allgemeine Verbesserung der Lebensbedingungen ab. Dieser präventive Charakter kann als Ausdruck eines weitreichenden und ganzheitlichen Menschenbildes verstanden werden und trägt außerhalb des klinischen Umfeldes zur Gesundheit bei.

Ein bemerkenswertes Moment ist dabei die Freiwilligkeit. Die Entscheidung, sich in einer Projektgruppe zu betätigen, ist freiwillig, damit Ausdruck individueller Freiheit und eine implizite Betonung persönlicher Autonomie. Aus dieser Autonomie kann ein Gefühl der Selbstwirksamkeit entstehen, auf das auch bei der Bewältigung des Studiums und anderen Herausforderungen zurückgegriffen werden kann.

Wie ihr lest, lohnt es sich in vielerlei Hinsicht, sich einzubringen!

 

Eine Liste der Projektgruppen findet ihr unter: www.mhh-asta.de/projektgruppen/

  • Für euch ist nicht das richtige dabei? — Dann gründet doch eine neue.
  • Ihr seid bereits aktiv? — Dann schreibt uns doch eure Motivation an curare@nullmhh-asta.de

/jw