+++ News +++ 5. StuPa-Sitzung

In Anwesenheit einer Großzahl an Gästen aus den Projektgruppen und der allgemeinen Studierendenschaft hat das StuPa gestern den Haushalt für das kommende Jahr beschlossen. Mit dem Ergebnissen können alle zufrieden sein: den Anträgen der Projektgruppen konnte fast vollumfänglich entsprochen werden und der AStA Beitrag bleibt stabil bei ~10€ (SoSe 2019 9,57€ / WiSe 19/20 10,27€).

»Hier wird nicht wirklich über Geld diskutiert, sondern darüber, was wir unterstützenswert finden«, so einer der Parlamentarier. Wenn ihr also eine gute Idee habt, wie wir unser Campus-Leben weiter bereichern können, wendet euch an die Organe der Hochschulpoltik!

 

Neben dem Haushalt wurde gestern auch eine neue Leitlinie zu gendersensibler Sprache beschlossen;

  • In Zukunft werden alle Texte des StuPa und AStA mit dem Gendersternchen (Asterisk, *) gegendert
  • Den Projektgruppen gilt der Beschluss als Empfehlung, wir würden uns über eine breite Umsetzung freuen. Ein How-To folgt.
  • Das StuPa hat eine Delegation eingesetzt, die zusammen mit den Mitarbeiter*innen des Gleichstellungsbüros eine für die MHH allgemeingültige Empfehlung zu erarbeiten
  • Das StuPa hat sich verpflichtet, sich auch im wissenschaftlichen Kontext für eine gendersensible Sprache einzusetzen, sie zu verwenden und nach Kräften zu etablieren.

 

Ihr lest, es war eine diskussionsreiche und erfolgreiche Sitzung.

Die nächste ordentliche Sitzung des StuPa findet am 13. Dezember um 18:00 c.t. im studentischen Sitzungssaal statt.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen! Ihr wollt nicht nur als Gast teilnehmen, sondern selber mitbestimmen? Im Januar wird das StuPa neu gewählt.

/jw