AStA der Medizinischen Hochschule Hannover

Studierendenparlament

Was machen wir?

Aufgaben

Das Studierendenparlament (StuPa) besteht aus 21 gewählten Studierenden, die bei Abwesenheit durch Stellvertreter*innen vertreten werden. Die Amtszeit einer*s gewählten Stupistin*en beläuft sich immer auf ein Jahr. Das Studierendenparlament vertritt alle Studierende und damit auch alle Studiengänge an der MHH. Es kann sich also aus Studierenden der Masterstudiengänge - Biomedizin, Biochemie, Public Health, und Biomedizinische Datenwissenschaften - des Bachelor- und Masterstudiengangenes Hebammenwissenschaften, sowie aus Studierenden der Human- und Zahnmedizin zusammensetzten. Zu welchen Anteilen das StuPa aus Vertreter*innen dieser Studiengängen besteht, bestimmst du selbst bei den Hochschulwahlen. Also unterstütze deine favorisierten Kandidat*innen bei der nächsten Hochschulwahl mit deiner Stimme!

Das StuPa ist nach der Vollversammlung das höchste beschlussfassende Organ der verfassten Studierendenschaft und hat folgende Aufgaben:

  • Es entscheidet in allen grundsätzlichen Angelegenheiten. Jede*r Studierende*r der MHH kann dabei Anträge stellen, über welche dann von den Vertreter*innen beraten und abgestimmt wird.
  • Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Kontrolle über die Geldmittel der Studierendenschaft. Dafür beschließt das StuPa jedes Jahr den Haushalt für die nächste Legislatur und der Haushaltsausschuss prüft die Haushaltsabrechnung des letzten Jahres. Der Haushaltsausschuss wird vom StuPa am Anfang einer neuen Legislatur intern gewählt. In dem Haushalt sind die Ausgaben und Einnahmen der verfassten Studierendenschaft aufgeführt.
  • Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Wahl des AStAs, der Exekutive der Studierendenschaft. Die Zusammenarbeit zwischen StuPa und AStA ist entscheidend für die Effizienz der studentischen Selbstverwaltung. Um eine gute Zusammenarbeit und engen Austausch zwischen AStA und StuPa zu ermöglichen, ist der AStA Vorsitz gleichzeitig Mitglied im StuPa. Das StuPa Präsidium berichtet umgekehrt regelmäßig auf den AStA Sitzungen über wichtige Neuigkeiten. Außerdem findet jährlich ein Workshop zwischen allen AStA Referent*innen und dem StuPa statt, um die Zusammenarbeit zu fördern.
  • Darüber hinaus kann nur allein das StuPa die Satzung der Studierendenschaft ändern und ist damit Legislativorgan.
  • Das StuPa bildet weiterhin Ausschüsse wie den Haushalts-, Wahl- und Schlichtungsausschuss, die die Arbeit des StuPas zusätzlich unterstützen.
  • Außerdem kann das Studierendenparlament auch Arbeitsgruppen bilden, welche sich mit inhaltlichen Themen in der jeweiligen Legislatur befassen.
  • Weiterhin stellt das Studierendenparlament vier Vertreter*innen für die Koordinationsgruppe der Lokalvertretung der bvmd e.V. an der MHH.

Zusätzlich wählt das Studierendenparlament sein eigenes Präsidium was aus der*dem Präsident*in und zwei Vizepräsident*innen besteht. Das Präsidium lädt zu den StuPa-Sitzungen ein, sammelt die Tagesordnungspunkte, leitet die Sitzungen, schreibt Protokoll und vertreten das StuPa nach außen.

Sitzungen

CORONA-INFOS

Die Sitzungen finden momentan vorerst mit 2G-Regel wieder in Präsenz statt! Wir werden euch allerdings auch weiterhin ermöglichen digital an den Sitzungen teilzunehmen. Die Einladung zur Sitzung mit allen wichtigen Infos sowie den Link für MS Teams erhaltet ihr eine Woche vorher. Kommt also gerne einfach mal vorbei oder guckt online rein. Wir freuen uns sehr endlich wieder mit euch zu tagen!

Das Studierendenparlament trifft sich innerhalb des Semesters circa eimal im Monat (für die genauen Termine schaut gerne in der Tabelle weiter unten nach) in den Räumen neben dem Aufgang zum Hörsaal A im Gebäude I2 (J2 S0 1170) (WICHTIG: bitte beachtet Raumänderungen durch Corona - checkt eure Mails um zu schauen in welchem Hörsaal wir aktuell tagen), Sitzungsbeginn ist 18:15 Uhr. Genauere Details zur nächsten Sitzung findet ihr in der Einladung zur Sitzung in Eurem StudMail-Postfach.

Die Sitzungen sind hochschulöffentlich. Studierende der MHH sowie Angehörige der Medizinischen Hochschule Hannover sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen - wir freuen uns auf euch! 🙂

Die Termine für's Sommersemesters 2021 findet ihr hier:

WANN? CAMPUS? RAUM?
6.Ordentliche: 21.10.21 um 18.15 Uhr Hybrid Hörsaal H oder über MS Teams (für den Link siehe Einladungsmail)
7. Ordentliche:  11.11.21 um 18.15 Uhr Hybrid Hörsaal H oder über MS Teams (für den Link siehe Einladungsmail)
8. Ordentliche:  18.11.21 um 18.15 Uhr Hybrid Hörsaal H oder über MS Teams (für den Link siehe Einladungsmail)
9. Ordentliche:  16.12.21 um 18.15 Uhr Hybrid  steht noch aus
10. Ordentliche: 27.01.22 um 18.15 Uhr Hybrid  steht noch aus

Sitzungsunterlagen, wie Tagesordnung, Anträge u.ä. findet ihr im ILIAS oder ebenfalls in eurem StudMail-Postfach.

Außerdem findet ihr im ILIAS auch die Protokolle vergangener Sitzungen.

Arbeitsgruppen für diese Legislatur
  1. Fehlermanagement + PJ (Sarah)
  2. Vernetzung (Eva)
  3. Antidiskriminierung (Alica)
  4. Mentale Gesundheit (Marit)
  5. HoPo Nachwuchs (Hannah)
  6. Umwelt + Mensa (Jape)
  7. Lehre (Gesa)
  8. Digitalisierung (Amelie)

Wenn ihr Interesse habt an den AGs mitzuwirken oder ihr Fragen zu deren Arbeit habt, schreibt den Verantwortlichen gerne eine Nachricht an deren StudMail oder an das StuPa Präsidium stupa-pr[at]mhh-asta.de. Wir freuen uns auf euch und eure Nachrichten!

Haushaltsausschuss

Wir bilden im StuPa jedes Jahr einen Haushaltsausschuss, der sich um die Finanzen der Studierendenschaft kümmert, denn mit unserem Semesterbeitrag zahlen wir 10,49€ an die studentische Gremienarbeit, Mit diesem Geld, kann uns viel geboten werden - zum Beispiel auch diese Seite! Aber dafür muss mit dem Geld gut gehaushaltet werden und genau dabei unterstützt der Haushaltsausschuss die Arbeit des StuPa, in dem er zusammen mit dem AStA Referat für Finanzen einen Haushaltsplan entwirft, welcher dann vom StuPa gecheckt und verabschiedet wird.

Doch was heißt das genau?

Da das StuPa über die Einnahmen und Ausgaben der Studierendenschaft entscheidet, werden jedes Jahr Mitglieder des StuPas in den sogenannten Haushaltsausschuss (HHA) gewählt. Die Wahlen für den HAA finden für gewöhnlich auf der konstituierenden Sitzung gleich zu Beginn der Legislatur des neu gewählten StuPas statt. Für den HAA ist man ein Jahr gewählt. Das heißt aber nicht, dass der HAA das ganze Jahr über aktiv ist. Die Arbeit beschränkt sich vor allem auf den Sommer und Herbst wenn die Haushaltsprüfung ansteht und der neue Haushaltsplan verabschiedet wird.

Was genau sind denn die Aufgaben des Haushaltsauschuss? 

Zu den Aufgaben zählt die Prüfung der Finanzanträge und die anschließende Empfehlung dieser an das StuPa zur Beschlussfassung. Sowohl bereits bestehende oder neu gegründete Projektgruppen als auch Einzelpersonen können einen Antrag abgeben.

Außerdem prüft der HAA einmal im Jahr die Buchführung. Die Besprechung des Haushalts für das nächste Jahr findet auf der Haushaltssitzung des StuPas statt.

Wie viele Stupist*innen können in den Haushaltsausschuss gewählt werden?

In den HAA können so viele gewählt werden wie möchten, üblich sind aber so um die 5 Personen.

Dein Haushaltsausschuss 2021/22:

  • Severin
  • Markus
  • Benedikt (ausgeschieden, da in den AStA gegangen)
  • Hannah
  • Tanja K.
Schlichtungsausschuss

Ganz einfach der Schlichtungsausschuss schlichtet. Also falls es zu Streitigkeiten zwischen Organen der studentischen Hochschulpolitik kommt oder die Auslegung von Satzungen der Studierendenschaft strittig ist, dann kann der Schlichtungsausschuss vom StuPa einberufen werden. Der Schlichtungsausschuss ist damit die Berufungsinstanz und Schiedsstelle zu Beschlüssen und Entscheidungen von den Organe der Studierendenschaft.

Der Schlichtungsausschuss wird dafür jedes Jahr für die neue Legislaturperiode des StuPas auf dessen konstituierenden Sitzung (im März) vom StuPa selbst neu gewählt. Wichtig hierbei, die fünf Mitglieder dieses Ausschusses dürfen keine Position in Gremien der studentischen Selbstverwaltung (z.B. im AStA oder StuPa haben) einnehmen um Objektivität und Unabhängigkeit zu wahren.

Falls ihr Interesse habt euch aufzustellen oder noch mehr Infos dazu wollt schreibt gerne dem Präsidium des Studierendenparlaments an stupa-pr[at]mhh-asta.de.

Dein Schlichtungsausschuss 2021/22:

  • Noemi
  • Svenja
  • Lennart
  • Fiona
  • Leonie
Wahlausschuss

Jedes Jahr im Januar/Februar dürfen alle Studierenden ihre Vertreter*innen für das Studierendenparlament wählen, damit diese dann in ihrem Interesse handeln. Alle zwei Jahre muss darüberhinaus zu der Wahl des Studierendenparlaments auch die Wahl des Senats organisiert werden. Aber damit diese wirklich wichtigen Wahlen auch richtig ablaufen, also organisiert und durchgeführt werden, gibt es einen extra Wahlausschuss der dafür zuständig ist.

Wer ist dieser Wahlausschuss?

Für den Wahlausschuss wählt das Studierendenparlament in jeder Legislaturperiode zwei Hauptvertreter*innen und Stellvertreter*innen, die in Zusammenarbeit mit der Wahlleitung für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl verantwortlich sind. Die Mitglieder des Wahlausschusses müssen dazu extra vom Senat bestätigt werden.

Dein Wahlausschuss 2021/22:

  • Hauptvertreter: Jan und Tristan
  • Stellvertreter*in: Tanja M. und Ferdinand

Was macht dieser Wahlausschuss genau?

Neben der Erstellung der Wahllisten, Testläufen der Online-Wahlen gehört auch die Werbung für die Wahl zu den Aufgaben dieses Ausschusses.

Wie komme ich in den Wahlausschuss?

Die Wahlen für den Wahlausschuss finden für gewöhnlich auf der konstituierenden Sitzung des Studierendenparlaments statt. Wenn du Fragen zum Wahlausschuss hast oder den Wahlausschuss gerne unterstützen möchtest melde dich gerne beim aktuellen Wahlausschuss (wahlen[at]mhh-asta.de oder auch bei dem StuPa Präsidium (stupa-pr[at]mhh-asta.de)

Koordinationsgruppe der Lokalvertretung der bvmd e.V.

Die bvmd e.V. ist die Bundesvertretung der Medizinstudierenden Deutschland. Ein Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat die 20.000 Medizinstudierende Deutschlands gemeinsam zu vertreten. Es gibt viele verschiedene AGs innerhalb der bvmd e.V., von denen auch einige als Projektgruppen an der MHH vertreten sind, wie z.B. Aufklärung Organspende, First Aid for all, GandHI oder das Teddybären-Krankenhaus.

Die lokale Koordinierungsgruppe der bvmd e.V. besteht aus mindestens 4 Stupist*innen und einer:m AStA Referent*in. Ihre Aufgabe ist es die MHH bei sämtlichen Mitgliederversammlungen und Bundeskongressen der bvmd e.V. zu vertreten, aktuelle Themen der bvmd e.V. aufzubereiten, Positionspapiere zu diskutieren und diese im StuPa sowie AStA vorzustellen. Normalerweise finden jährlich drei Mitgliederversammlungen und ein Bundeskongress statt, die gewöhnlich jeweils immer über ein Wochenende gehen. Vor den Wochenenden wird sich einmal getroffen und die Positionspapiere, sowie andere wichtige Unterlagen für die Tagesordnungspunkte auf dem Kongress oder Mitgliederversammlungen vorbereitet und besprochen. Der*die AStA Referent*in erstellt außerdem die Delegiert*innenliste für die bvmd Mitgliederversammlungen.

Gewählte Stupist*innen der Kordinationsgruppe der Lokalvertretung der bvmd e.V. 2021/22: 

  • Alica
  • Jape
  • Carlos
  • Lara

Gewählte*r Vertreter*in des AStA's der Kordinationsgruppe der Lokalvertretung der bvmd e.V. 2021/22:

  • Jakob (HoPo Außen)

Wer sind wir?

Euer Studierendenparlament plus Stellvertreter*innen der Legislatur 2021/ 2022.
[von links nach rechts] hinten: Tanja, Amelie, Benedikt (ausgeschieden, da in AStA gegangen), Alica, Gesa, Eva; mitte: Carlos, Jape, Hannah, Annemarie, Markus, Florian, Leo; vorne: Lara, Carla (zurückgetreten); es fehlen: Sarah (zurückgetreten), Nikki, Julian, Severin, Silas (zurückgetreten), Bernhard, Marit, Sanja, Tim und Lea
Euer Präsidium

Präsidium: Tanja K., Präsidentin (links); Eva, 1. Vizepräsidentin (Mitte); Lara, 2. Vizepräsidentin (rechts)


Präsidentin

Tanja K.: Ich  bin  28  Jahre  alt,  studiere  Humanmedizin  im  6.  Semester  und  habe  zuvor  bereits  Biomedizin  an  der  MHH  studiert. Mit meinem Engagement im StuPa möchte ich die Studierendenschaft für Antidiskriminierung sensibilisieren und hoffe als aktuelle Präsidentin eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Studierenden eingeladen fühlen, sich einzubringen. Ansonsten sehne ich mich dem Tag entgegen, an dem ich das nächste Mal Tauchen gehen kann!

Erste Vizepräsidentin

Eva: Ich bin 25 Jahre alt, studiere Biochemie im vierten Mastersemester und liebe es zu bouldern und zu backen. Ich hoffe durch das StuPa die kleinen Studiengänge vertreten zu können und die Kommunikation zwischen den Studiengängen zu verbessern.

Zweite Vizepräsidentin

Lara:  Ich  bin  25  Jahre  alt,  studiere  Humanmedizin im  2.  Semester und  habe  davor  Cognitive  Science  in  Osnabrück  studiert. Ins StuPa bin ich, weil ich mich gerne aktiv für unser Unileben einsetzen möchte und hoffe so die ein oder andere Sache für uns bewegen zu können - mir liegen dabei besonders die Themen Mentale Gesundheit, Digitalisierung in der Medizin und Feminismus am Herzen. Zu mir: Ich bin super gern in den Bergen unterwegs und kann es kaum erwarten im Winter (hoffentlich) endlich wieder Skifahren gehen zu können.

Falls euch irgendwas auf dem Herzen liegt, schreibt uns. Wir sind gerne für euch da! 🙂

Eure Hauptvertreter*innen

Severin: Moin, ich bin Severin, studiere im 6. Semester Zahnmedizin und bin seit Beginn meines Studiums im Studierendenparlament vertreten. Besonders möchte ich mich für die Vernetzung und Gleichberechtigung der Student:innen aller Studiengänge der MHH bemühen. Ansonsten freue ich mich immer über ein nettes Gespräch oder die ein oder andere Stunde Sport. Ihr könnt mich gerne  jederzeit ansprechen und ich versuche zu helfen. 🙂

Carla (zurückgetreten, da ins Erasmus): Ich bin 23 Jahre alt und studiere aktuell im 8. Semester Humanmedizin. Wichtig in der Hochschulpolitik ist mir die Vernetzung innerhalb der Hochschule, sowie ein wertschätzender Umgang und Gleichberechtigung. Aktuell bin ich in der StuPa Arbeitsgruppe Antidiskriminierung aktiv. In meiner freien Zeit findet ihr mich draußen oder am Tanzen zu passender Musik.

Carlos: Hey, ich bin Carlos, 23 Jahre alt und in diesem Jahr der Vorsitzende des AStA. Ich möchte mich auch in dieser Legislatur für ein gutes Zusammenleben auf unserem Campus einsetzen und dabei Brücken zwischen unseren verschiedenen Studiengängen bauen. Wenn ihr mich nicht am Campus trefft, dann vielleicht in der Südstadt, am Maschsee oder an sonst einem schönen Ort mit einem kalten Getränk und guten Freunden.

Hannah: Moin, ich bin Hannah, 23 Jahre alt, komme aus Hannover und studiere Humanmedizin im vierten Jahr. Neben dem StuPa vertrete ich die Studierenden seit April auch im Senat. Es freut mich, dass ihr es bis zu diesen Texten geschafft habt und euch für die Hochschulpolitik interessiert, denn so können wir uns gemeinsam für ein tolles Studium einsetzten. Neben dem Unicampus, findet ihr mich oft auch in der Klinik, wo ich an meiner Doktorarbeit arbeite . Schaffe ich es mal aus der MHH raus, flüchte ich gerne in meinen Garten, den Harz oder zu meiner Familie.

Amelie: Hallo, ich bin 23 Jahre alt und studiere Zahnmedizin im 6. Fachsemester. Ich möchte mich für  eine reibungslose Einführung der neuen Approbationsordnung einsetzen und meine Kommilitonen und ihre  Interessen so gut wie möglich vertreten. In der MHH findet ihr mich meistens bei Henry Schein Dental beim Geld ausgeben. Andernfalls versuche ich mich mit meinen Freunden an Kunst oder wir lassen anstrengende Tage im Park in der Sonne ausklingen.

Marit: Hallo! Ich heiße Marit, bin 28 Jahre alt, studiere im 4. Master-Semester Biochemie und möchte mich im StuPa besonders für die Master-Studiengänge der MHH einsetzen.

Benedikt: Ich bin Benedikt, 19 Jahre alt und studiere im 2. Semester Zahnmedizin. Mein Anliegen war es mich früh in die Hochschulpolitik einzubringen, um die älteren und erfahrenen Stupist*Innen zu unterstützen. Ich sage immer, man wächst mit seinen Aufgaben und so will ich mich mit fortschreitendem Studium auch noch in anderen Gremien einbringen. Ich möchte mich dafür einsetzten, dass die Vernetzung der Studiengänge an der MHH besser wird und auch die Hochschulpolitik für alle transparenter wird.

Mohammadali "Leo": Ich bin 23 Jahre alt, komme aus dem Iran und studiere Humanmedizin im 4. Semester. Ihr findet mich fast immer in der Bib oder im Wohnzimmer am Kickern 🙂 Soweit ich weiß, bin ich der erste ausländische Student, der ins StuPa gewählt wurde. Ich hoffe, das kann ein Zeichen für andere ausländischen Student*innen sein, sich zu trauen, sich immer mehr in der Hochschulpolitik zu engagieren.

Tim: Hi, ich bin 28 Jahre alt und habe vorher eine Ausbildung zum Physiotherapeuten abgeschlossen, um mich dann auf scheinbaren Abwegen nun bis zum 8. Semester Zahnmedizin durchgearbeitet zu haben. Besonderes Anliegen sind mir die Kommunikation und Digitalisierung in der Lehre. Ein fairer und respektvoller Umgang mit Studierenden sollte absolute Grundlage sein. Der Kursalltag im Zahn-Zentrum ist dadurch oftmals für uns sehr belastend. Mich in der Klinik zu erwischen ist oft schwer, da ich meistens schon auf dem Sprung bin zum nächsten Zug. Ansonsten findet man mich bestimmt in der Kioskschlange im Foyer.

Markus: Ich bin 23 Jahre alt und studiere Humanmedizin im 10. Semester. Im Stupa engagiere ich mich, um den Uni-Alltag aktiv mitzugestalten und das Campusleben stetig zu bereichern. Außerdem bin ich im Haushaltsausschuss und in der AG ärztliches Fehlermanagement. Ansonsten findet ihr mich oft beim Kaffee ausschenken im Campusbistro oder im Skillslab, wo ich verschiedene Tutorials als Tutor betreue und euch Fähigkeiten vermittele. Sprecht mich gerne bei Anliegen aller Art an!

Julian: Ich bin 27 Jahre alt und studiere Humanmedizin im 4. Semester. Vor meinem Zweitstudium hier an der MHH habe ich Musik in Hamburg, München u. Hannover studiert. Im StuPa engagiere ich mich, weil ich  unseren studentischen Alltag gerne aktiv mitgestalte, Missstände aufzeigen und bestmöglich dabei helfen möchte, sie zu beseitigen. Wichtig ist mir hier besonders, dass berechtigte Kritik nicht nur in WhatsApp-Gruppen geäußert, sondern mit starker, respektvoller, gemeinsamer Stimme an Verantwortliche herangetragen wird.

Nikki-Ann: Ich bin 27 Jahre alt und studiere Zahnmedizin im 4. Semester. Ich engagiere mich im Stupa für eine bessere Vernetzung zwischen den einzelnen Studiengängen an der MHH, um alle besser ins Campus-Leben einzubinden. Wenn Corona es bald wieder zulässt, trinke ich gerne ein paar Bierchen bei der Protheke in der Zahnklinik und ansonsten verbringe ich viel Zeit mit Freunden.

Annemarie: Ich bin  24  Jahre alt  und  studiere  Humanmedizin  im  8.  Semester.  Ich  schätze   Diskussion  und  Auseinandersetzung  mit  verschiedenen  Themen  und  engagiere  mich  als  Stupistin  vor  allem  in  der  Arbeitsgruppe  Antidiskriminierung,  da  ich  der  Überzeugung bin,  dass  Hochschulpolitik  &  unser  Miteinander  dadurch  viel  gewinnen  kann,  wenn  Chancengleichheit,  Respekt  und  Pluralität  die  Basis  bilden.  Ansonsten  schätze  ich  picknicken  an  der  Leine,  Raves  und  Vita  Cola.

Bernhardt: Hi! Die meisten nennen mich Bernd, ich bin 23 Jahre alt und studiere im 8. Semester Zahnmedizin. Seit Beginn dieser Legislatur bin ich im Stupa vertreten und versuche, die Interessen aller Studierenden umfassend zu vertreten. Unter „normalen“ Umständen trifft man mich öfter bei der Prothekeim Foyer der Zahnklinik. Abseits des Unilebens beschäftige ich mich gerne mit den verschiedensten Neuigkeiten aus der Welt des Sports. Ansonsten schätze ich einen guten Café, neapolitanische Pizza und entspannte Sommerabende mit meinen Freunden in der Eilenriede oder am Maschsee.

Gesa: Ich bin Gesa, 26 Jahre alt und gerade scheinfrei geworden. Mein Hauptaugenmerk liegt für mich als Stupistin auf den Themen Vernetzung unter uns Studierenden, Gleichberechtigung und der Chancengleichheit. So ist es mir besonders wichtig, dass alle Studierenden mit ihren unterschiedlichen Herkünften und unabhängig von ihrem Geschlecht die gleichen Möglichkeiten erhalten. Im StuPa engagiere ich mich vor allen Dingen in der Arbeitsgruppe Lehre, die die Missstände aufzeigen und verändern möchte. Ansonsten treffe ich mich gerne mit Freunden in der Natur  oder zum Sport und Musik machen und ich liebe guten Kaffee.

Sarah (zurückgetreten, da ins Erasmus): Moin, ich bin Sarah, 22 Jahre alt und studiere Humanmedizin im 6. Semester. Ich bin im StuPa aktiv, um unser Uni-Leben aktiv mitzugestalten und zum Besseren zu verändern. Dabei setze ich mich vor allem für das Thema ärztliches Fehlermanagement ein. Die Grundlage dafür ist u.a. eine funktionierende Kommunikationsstruktur, die möglichst schon im Studium etabliert werden sollte (und die man auf viele andere Bereiche übertragen kann 😉 ); durch Transparenz, Offenheit und Verständnis. Ansonsten mache ich in meiner Freizeit gerne Sport und Musik und fotografiere für mein Leben gern 🙂

Jape: Moin, ich bin Jape, Humani im 2 Semester, komme aus der schönen Hansestadt Lübeck und bin 22 Jahre alt. Ich bin im StuPa, weil ich motiviert bin Dinge mitzugestalten. Jetzt grade bin ich in der AG Umwelt/Klima/Mensa und AG Lehre aktiv und bin gespannt, was wir diese Legislatur so erreichen können. Ich bin ein Mensch, der für fast alle Themen gut zu begeistern ist. Wenn ich Zeit habe, bin ich gern in der Natur, mache Sport und ich liebe Bars an warmen Sommerabenden. Wichtige Themen sind für mich: Klimagerechtigkeit, die (Ent)privatisierung des Gesundheitswesens und der Kampf gegen jegliche Art von Diskriminierung. Ich plane mich die nächsten Jahre, wenn die härteste Phase des Studiums (hoffentlich) vorbei ist, noch mehr in Hochschulgruppen und Gremien einzubringen. Vor allem für meinen Jahrgang, aber natürlich auch für andere gilt: Meldet euch gern bei mir, wenn ihr ein Anliegen habt! =)

Inga Maria

Alicia: Ich bin 24 Jahre alt und studiere Humanmedizin im fünften Semester. Anzutreffen bin ich meistens in der Natur und im Fitnessstudio. Ich engagiere mich im Stupa, um aktiv jegliche Form von studentischen Anliegen in das Parlament zu tragen, dafür Lösungen zu finden und bei der Gestaltung des Uni-Alltags sowie der Schaffung von mehr Transparenz zwischen Hochschulpolitik und Studierendenschaft mitzuwirken. Durch meine Erfahrungen unter anderem in der Pflege liegen mir die Themen mentale Gesundheit, Antidiskriminierung sowie gendergerechte Lehre und Praxis am Herzen, für die ich mich gezielt einsetze. Ansonsten freue ich mich darauf meine Lieblingsmenschen wieder in die Arme zu schließen, im Schwarzwald wandern zu gehen und ein „Schwätzle“ im Lieblingskaffee halten zu können.

Lea: Hey! Ich bin Lea, 23 Jahre alt und studiere aktuell im 6. Semester Humanmedizin. Als Stellvertreterin im StuPa versuche ich mich für einen gerechteren Campus zu engagieren an welchem Diskriminierung keinen Platz findet. Außererhalb der Uni bin ich gerne mit Freund*innen und netten Menschen beisammen.

Sanja: What's up? Ich bin Sanja, 19 Jahre alt und studiere Humanmedizin im 2. Semester. Im StuPa konnte ich in dieser kurzen Zeit bereits einige hochschulpolitische Erfahrungen sammeln. Auf Grundlage dessen möchte ich nun im weiteren Verlauf der Legislaturperiode und in den nächsten Semestern die AG "mentale Gesundheit" weiter ausbauen. Ich möchte mich aktiv einsetzen, um Faktoren wie zum Beispiel Stressmanagement im Studium besser umzusetzen. Nehmt gerne Kontakt auf, wenn ihr irgendwelche Impulse habt, die ihr in den Sitzungen repräsentiert haben wollt. Ansonsten gefällt es mir persönlich in der Eilenriede spazieren zu gehen oder am Maschsee zu chillen.

Eure Stellvertreter*innen

Florian: Geborener  Wiener,  seit  5  Jahren  im  "Auslandsstudium"  Humanmedizin.  Meistens  lange  Stunden  im  Labor,   von  dem  ich  auch  manchmal  den  Sitzungen  beiwohne.  Als  Stellvertreter  nicht  immer  am  Spielfeld,  jedoch  immer  bereit  wenn  jemand  ausfällt!


Wie erreicht ihr uns?

Um Anträge oder Anfragen an das StuPa zu richten, schreibt ihr am besten dem StuPa-Präsidium (das sind Tanja, Eva und Lara) unter stupa-pr[at]mhh-asta.de.

Wie stelle ich einen Finanzantrag?

Projektgruppen und einzelne Studierenden können Finanzanträge an das StuPa stellen, um Gelder für ungeplante Kosten zu beantragen, d.h. Gelder, die nicht (!) im Haushalt eingeplant wurden. Ein Beispiel wären Kosten für eine spontan geplante Veranstaltung, die der ganzen Studierendenschaft zugute kommt.

Antragstellung

  • Die Vorlage für einen StuPa Finanzantrag findet ihr im Ilias (hier)
  • Begründet möglichst genau wofür die Gelder benötigt werden, wie sich die Kosten zusammensetzen und worin der Nutzen für die Studierendenschaft liegt
  • Schickt den Antrag spätestens eine Woche vor der nächsten StuPa Sitzung an das StuPa Präsidium (ed.atsa-hhmnull@rp-aputs)
  • Seid für Rückfragen möglichst auf der StuPa Sitzung anwesend

Generell sind die Mittel für Finanzanträge im laufenden Haushalt begrenzt. Damit lohnt sich für planbare Veranstaltungen und größere Summen ein Haushaltsantrag (s. nächster Punkt).

Wie stelle ich einen Haushaltsantrag?

Für planbare Ausgaben und größere Summen können Projektgruppen und einzelne Studierende einmal im Jahr Haushaltsanträge stellen. Diese bestimmen in ihrer Summe die Höhe des AStA-Beitrages an den Semestergebühren. Deswegen ist es besonders wichtig in den Haushaltsanträgen den Nutzen für die gesamte Sudierendenschaft zu begründen. Ein Haushaltsjahr geht dabei vom 01. April bis zum 31. März des Folgejahres.

Antragstellung

  • Das Formular für die Haushaltsanträge findet ihr im Ilias (hier)
  • Der Haushaltsausschuss des StuPas verschickt im Oktober eine Erinnerung
  • Schickt das Formular fristgerecht (meist gegen Ende Oktober) an den Haushaltsausschuss (ed.atsa-hhmnull@ahh-aputs)
  • Im November findet die Haushaltssitzung statt, auf der über die Anträge diskutiert wird

Was gibt es Neues? – Deine Updates aus dem StuPa

Hier gehts weiter zu den StuPa Updates aus dem CURAREdirekt Onlineblog:

Hier findet ihr den neuesten Newsletter der MHH-Hochschulpolitik und damit regelmäßige Updates aus dem StuPa:


Wie könnt ihr mitmachen?

Habt bitte noch etwas Geduld mit uns – diese Seite ist momentan noch in Arbeit

Checkt gerne unsere Mitmachen Seite aus, dort ist auch erklärt wie ihr im StuPa aktiv werden oder wie ihr euch generell in der Hochschulpolitik einbringen könnt. Außerdem werden dort auch aktuell noch freie oder bald zur Wahl stehende Posten in der Hochschulpolitik ausgeschrieben.


Credits: Icons made by Freepik from www.flaticon.com