AStA der Medizinischen Hochschule Hannover

Studierendenparlament

Das Studierendenparlament (StuPa) wird einmal im Jahr von euch gewählt und setzt sich aus 21 Hauptvertreter*Innen zusammen, die bei Abwesenheit durch ihre Stellvertreter*Innen vertreten werden. Sitzungsunterlagen u.ä. findet ihr im ILIAS und in Eurem StudMail-Postfach. Die Sitzungen des Studierendenparlaments sind hochschulöffentlich.

Das StuPa wählt nicht nur die AStA-ReferentInnen, sondern kontrolliert auch deren Arbeit und beschließt den Haushalt der Studierendenschaft. Als direkte Studierendenvertretung ist das StuPa außerdem wichtiges Organ der Meinungsbildung. Um Anträge oder Anfragen an das StuPa zu richten, schreibt ihr am besten dem StuPa-Präsidium unter stupa-pr[at]mhh-asta.de.

Desweiteren wählt das StuPa aus seinen Reihen den Haushaltsausschuss, ernennt den Schlichtungsausschuss und wählt den Wahlausschuss, welchen der Senat bestätigt. Zusätzlich gibt es weitere Arbeitsgruppen.

Ausschüsse

Haushaltsausschuss

Da das Studierendenparlament über die Einnahmen und Ausgaben der Studierendenschaft entscheidet, werden jedes Jahr Mitglieder des StuPas in den sogenannten Haushaltsausschuss (HHA) gewählt. Zu den Aufgaben des Ausschusses zählt die Prüfung der Finanzanträge und die anschließende Empfehlung dieser an das StuPa zur Beschlussfassung. Sowohl bereits bestehende oder neu gegründete Projektgruppen als auch Einzelpersonen können einen Antrag abgeben. Außerdem prüft der Haushaltsauschuss einmal im Jahr die Buchführung. Die Bespreichung des Haushalts für das nächste Jahr findet auf der Haushaltssitzung des Studierendenparlaments statt.

Schlichtungsausschuss

Der Schlichtungsausschuss ist die Berufungsinstanz und Schiedsstelle zu Beschlüssen und Entscheidungen der Organe der Studierendenschaft. Dieser wird ebenfalls in jeder Legislaturperiode vom Studierendenparlament neu gewählt und wird einberufen, wenn es zu Streitigkeiten zwischen Organen der studentischen Hochschulpolitik kommt oder die Auslegung von Satzungen der Studierendenschaft strittig ist. Die fünf Mitglieder dieses Ausschusses dürfen daher keine Position in Gremien der studentischen Selbstverwaltung einnehmen.

Wahlausschuss

Für den Wahlausschuss wählt das Studierendenparlament in jeder Legislaturperiode zwei Hauptvertreter*Innen und Stellvertreter*Innen, die in Zusammenarbeit mit der Wahlleitung für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl verantwortlich sind. Alle zwei Jahre muss zu der Wahl des Studierendenparlaments auch die Wahl des Senats organisiert werden. Neben der Erstellung der Wahllisten, Testläufen der Online-Wahlen gehört auch die Werbung für die Wahl zu den Aufgaben dieses Ausschusses. Die Mitglieder des Wahlausschusses müssen vom Senat bestätigt werden.